Ist die Katholische Kirche die erste und größte Gay-Organisation?

… die Antwort kommt bald.

Es wird wohl Zeit, die Frage zu beantworten: JA. Wenn auch als solche nicht bewußt geplant und letztendlich nicht vollständig realisiert.

Der zentrale Punkt ist das Zölibat. Die über viel Genrationen gesammelten Erfahrungen suggerierten, daß Personen, die selbst ehe- und kinderlos waren, die besten Entscheidungen für den Fortbestand der eigenen soziale Gruppe treffen. Natürlich konnte man vor über 2.000 Jahren noch nicht wissen, daß diese Ehe-/Kinderlosigkeit genetisch verursacht ist.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.