Woher kommt die Menschheit

In Thailand nennt man sie Kathoey, bei manchen Indianern Two-Spirit, Hijras in Indien oder einfach nur Schwule in Deutschland. Auch als Homosexuelle bezeichnet.

Das Wesentliche hier ist aber eine A-Heterosexualität.

Der Spiegel 25/2003 berichtet (?Feuerprobe vor dem Siegeszug?):

?Nur ein winziger Trupp von 1000, allenfalls 2000 Mitgliedern entrann dem Verderben.?

Die Genforscher fanden mit Hilfe der Analyse der Gen-Sequenzen heraus, dass die gesamte Menschheit von diesen abstammt

Erstens: bin ich mir ziemlich sicher, dass Gen-Sequenzen auftauchen werden, die da nicht reinpassen. Vielleicht irgendwo in den Tiefen Afrikas oder Südamerikas. Vielleicht Verwandte des Neandertalers oder auch des Pekingmenschen.

Zweitens: muß es eine Katastrophe gewesen sein, oder waren es nur Veränderungen in der Umwelt, an die sich inmitten von vielen nur eine bestimmte Gruppe anpassen konnte? Eine Gruppe, in der eine bestimmte genetische Ausbildung vorhanden war, die das Überleben dieser Gruppe ? und deren Siegeszug ? sicherte?

Damals habe es nur noch rund 2000 Menschen gegeben, die in isolierten, winzigen Gruppen zusammenlebten, heißt es einer im „American Journal of Human Genetics“ veröffentlichten Studie. (2008)

Die Lebenserwartung der damaligen Menschen lag bei etwa 20 – 30 Jahren.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.