Griechenland

Also wir haben in Deutschland 16 Bundesländer und in jedem derselben ein eigenständiges Bildungssystem. Obwohl inzwischen bekannt ist, daß es notwendig wäre, das Bildungssystem in Deutschland zu vereinheitlichen, geht da kein Weg rein. Und da glauben manche (auch Politiker) daran, daß sich die Finanzpolitik der europäischen Staaten vereinheitlichen ließe. Oder sie wissen, es geht nicht; und sie nutzen das nur als Entschuldigung, um die von ihnen vertretene Politik realisieren zu können. Vermutlich trifft das letztere zu.

22.7.2012

Die Geduld des Internationalen Währungsfonds (IWF) mit Griechenland geht zu Ende: Hochrangige Vertreter haben der Brüsseler EU-Spitze nach Informationen des SPIEGEL mitgeteilt, dass der IWF nicht mehr bereit sei, weitere Gelder für die Griechenlandhilfe zur Verfügung zu stellen.

… was bedeutet, daß die Banken und andere Finanzinstitute nunmehr ihre Verluste, die in Griechenland drohten, ausgeglichen haben.

2 Responses to “Griechenland”

  1. Yoe Panthim sagt:

    ??? (óchi)

    Mit einer überraschend deutlichen Mehrheit haben die Griechen per Volksabstimmung die Sparvorgaben der internationalen Gläubiger abgeschmettert.

    focus.de 05.7.2015

    ??? – vielleicht das Wort des Jahres?

  2. Yoe Panthim sagt:

    Am 6. November 1989 veröffentlichte das „Neue Deutschland“ den Entwurf des neuen Reisegesetzes. Als ich das gelesen hatte, dachte ich nur: „DAS läßt sich keiner gefallen!“.

    Als ich heute hörte, was von Griechenland verlangt wird, dachte ich: „DAS läßt sich da unten keiner gefallen!“

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.