Stationär mit COVID-19

Die in der neuen Studie geschätzte Zahl der nosokomialen* Infektionen in Deutschland liegt bei 400.000 bis 600.000 pro Jahr und damit im Bereich vorheriger Hochrechnungen. Die Zahl der Todesfälle kann durch die weiterentwickelte Methodik verlässlicher erfasst werden und liegt jetzt bei 10.000 bis 20.000.

So erkranken hierzulande jährlich 500 bis 650 Patienten pro 100.000 Einwohner an einer nosokomialen Infektion, im EU Durchschnitt sind es 450 bis 500 Erkrankte pro 100.000 Einwohner.

Die Wissenschaftler haben für die neue Studie fünf Infektionen betrachtet, die fast 80% der im Krankenhaus erworbenen Infektionen ausmachen, Lungenentzündungen, Harnwegsinfektionen, Wundinfektionen, Clostridium difficile-Infektionen und Blutstrominfektionen.

Neue Schätzung zur Krankheitslast durch Krankenhaus-Infektionen, Pressemitteilung des Robert Koch-Instituts, Stand: 15.11.2019

* nosokomiale sind im Krankenhaus erworbene Infektionen

Laut COVID-19-Lagebericht vom 20.11.2020: 13.630 Todesfälle kumulativ

Eine Übersterblichkeit ist bislang 2020 nicht zu verzeichnen:

Ockhams Rasiermesser: Verstirbt man an Krankenhauskeimen, wenn man mit Covid-19-Diagnose (geschwächtes Immunsystem) ins Krankenhaus eingeliefert wird?!

Tags: ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.