Archive for the ‘allgemein’ Category

Coronalage

Dienstag, November 23rd, 2021

RKI von heute (23.11.21):

N1: 58.697.074
N2: 56.570.199
Genesene ca. 4.680.000
Verstorbene 99.433

Geimpfte + Genesene * Verstorbene: ca. 63.476.507

lt. de.statista.com sind in Deutschland (2020) 13,75 Mio. Personen unter 18 Jahre alt, demnach ca. 69,382 Mio. über 18 Jahre alt.

Etwa 50% der 12-17 -jährigen sind geimpft, d.i. etwa 2,25 Mio. Jugendliche

Also Ungeimpfte über 18 Jahre ca. 8 Millionen*; der R-Wert liegt bei 1,04 (was ja immer für das „exponentielle Wachstum“ herangezogen wird).

Bei 5.430.911 bestätigten COVID-19 – Fällen insgesamt*, wurden 332.154 Hospitalisiert (6,1%), davon starben 99.433 (1,83 % der bestätigten Fälle bzw. ca. 30 % der hospitalisierten***.)

Der Inzidenzwert, der ja schon länger nicht mehr für die Bewertung der Covid-19 – Situation herangezogen werden soll! liegt bei 399,8.

Was in den Medien nicht erwähnt wird, sind die Inzidenzwerte nach Altersgruppen (Wochenbericht vom 18.11.21):
15-19 IW 467
10-14 IW 718
5-9 IW 825**

zum Vergleich 65 – 85 IW bei 154!

* lt. www.apotheken-umschau.de (15.11.2021)

Die Dunkelziffer ist also in etwa so groß wie die Zahl bekannter Fälle

Dunkelziffer wäre dann: etwa 5 Mio.

Damit wären schon heute so gut wie alle erwachsenen Einwohner Deutschlands „Geimpft, genesen oder gestorben“ – Ansage von Jens Spahn!
Die unter 18-jährigen wären hier rauszurechnen, dazu gabs aber keine Zahlen.
Übrigens sollte mal untersucht werden, ob die „Impfdurchbrüche“ bei Personen vorkommen, die als Genesene geimpft wurden.
**wie in Schulen gezählt wird, ist nicht angegeben: wenn ein Schüler mehrmals positiv getestet wurde, ist das dann tatsächlich nur ein positiver Fall?!
*** hier ist unklar, welchen Einfluß Krankenhauskeime haben, die auf ein geschwächtes Immunsystem einwirken

Bußgeld-Katalog der Bundesländer

Sonntag, November 21st, 2021

ein kleiner Auszug:

Verstoß gegen die Maskenpflicht:

Berlin 100 bis 500 Euro.
Thüringen 100 bis 150 Euro
Baden-Württemberg 70 Euro
Schleswig-Holstein 150 Euro
Mecklenburg-Vorpommern 50 bis 150 Euro
Hamburg 150 Euro
Sachsen 100 Euro
Sachsen-Anhalt 50 bis 75 Euro
Saarland 50 bis 100 Euro
Hessen 200 Euro
Rheinland-Pfalz 50 Euro
Niedersachsen 100 bis 150 Euro
Brandenburg 50 bis 250 Euro.
Nordrhein-Westfalen 150 Euro
Bayern 250 Euro

nach www.hna.de 20.11.2021

Dieses Virus kennt keine Grenzen. Wir werden deshalb nur erfolgreich sein, wenn wir geschlossen zusammenarbeiten.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn,
www.bundesgesundheitsministerium.de

Offenbar doch, die Grenzen der Bundesländer.

Was kann man mit Impfen verdienen?

Montag, November 15th, 2021

Um das Tempo der Impfungen gegen SARS-CoV-2 zu beschleunigen, sollen die Ärzte eine höhere Vergütung erhalten. Das hat der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) heute angekündigt. Mit einer geplanten Verordnung sollen Ärzte statt der bisherigen 20 Euro ab dem kommen­den Dienstag 28 Euro als Vergütung erhalten, zudem soll es einen Wochenendzuschlag von acht Euro geben.

Deutsches Ärzteblatt 12.11.2021

Ein Arzt soll bis zu 96 Menschen pro Tag impfen können

www.rnd.de 16.11.2020

Macht für solch einen Arzt 2.688 €. Pro Tag. 3.456 € an einem Sonnabend oder Sonntag.

Falk von der Leopoldina

Freitag, Juli 30th, 2021

Die Berliner Zeitung zitiert (29.7.2021, ein Interview mit der FAZ) den Verhaltensforscher Armin Falk von der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina (finanziert zu 80% durch den Bund und zu 20% durch das Land Sachsen-Anhalt):

Die Allgemeinheit muss hier zahlen für die Trägheit und die Dummheit der Impfgegner … Sich nicht impfen zu lassen, hat nichts mit Rationalität zu tun, sondern einfach nur mit Eigennutz.

Meine Mutter pflegte zu sagen: Was ich denk und tu, trau ich andren zu.

sowie

Wenn Beatmungsgeräte knapp werden oder wir noch mal in eine Triage-Situation kämen, was ich nicht hoffe, und wir dann vor der Wahl stehen, ob ein Geimpfter oder ein Nicht-Geimpfter die Behandlung bekommt, dann würde ich sagen, dass der Impfstatus mit in die Abwägung einfließen sollte

Demnach ist der Leopoldina bekannt, daß auch die Impfung nicht unbedingt vor der Intensivstation bewahrt.

Obwohl behauptet wurde:

ALLE ZUGELASSENEN IMPFSTOFFE SCHÜTZEN VOR EINEM SCHWEREN VERLAUF

Karolin Dörner Stand: 03. März 2021 www.mdr.de/wissen/

Stand 27.7.2021 www.swr.de/wissen

Auch vor einem schweren Verlauf schützt die Impfung nicht zu 100 Prozent. … Dort zählt die US-amerikanische Seuchenschutzbehörde CDC, wie viele Menschen sich trotz Impfung infizieren und schwere Verläufe haben. Demnach gab es seit Beginn der Impfkampagne knapp 850 Menschen, die trotz Impfung mit COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden …

Zweck der NATO

Donnerstag, Juni 17th, 2021

Biden machte klar: Für die Sicherheit der Vereinigten Staaten ist die Nato «unentbehrlich» …

Remo Hess luzernerzeitung.ch 14.06.2021

„Intensivmedizin: Versorgung der Bevölkerung in Gefahr“

Freitag, Januar 8th, 2021

Schon heute sind in zahlreichen Krankenhäusern Intensivbetten gesperrt, weil es zu wenig Pflegekräfte gibt. Eine Umfrage unter Intensivpflegenden zeigt nun, dass sich die Situation in den nächsten Jahren weiter zuspitzen wird. Um den Status der intensivmedizinischen Versorgung zu halten, sind grundlegende Änderungen notwendig.

Der Mangel an Pflegepersonal in der Intensivmedizin nimmt immer deutlichere Ausmaße an. Bereits jetzt kommt es in Spitzenzeiten wie der Grippewelle 2017/2018 zu Einschränkungen in der Notfallversorgung der Bevölkerung. Doch auch der Normalbetrieb ist in vielen Intensivstationen angesichts des Personalmangels häufig nicht mehr aufrechtzuerhalten, sodass vielfach Intensivbetten gesperrt werden müssen.

Dabei bedeutet eine pflegerische Unterbesetzung auf den Intensivstationen eine sukzessive Überlastung der Pflegekräfte. Die Folgen sind eine zunehmende Unzufriedenheit mit ihrem Beruf sowie eine Erhöhung des Risikos, einen Burn-out zu erleiden oder den Beruf zu verlassen.

Der ganze Artikel in „DEUTSCHES ÄRZTEBLATT 10/2019

Wie geht Digitalisierung

Sonntag, November 29th, 2020

Beispiel China:

Den präsidialen Plänen zufolge sollen bis zum Jahr 2025 insgesamt 20 000 Internate entstehen, in denen 40 000 professionelle Trainer die einheimischen Talente ausbilden. Fünf Jahre später will das Land die Fußballweltmeisterschaft austragen und 2050 soll die Qualität der Nationalmannschaft dazu ausreichen, dass sie um den Titel mitspielen kann.

in Guangzhou, befindet sich auch das größte Fußballinternat der Welt, es verfügt auf einer einer Gesamtfläche von 359 000 Quadratmetern über 47 Fußballplätze, dort werden derzeit 2 577 Kicker ausgebildet.

jungle.world 07.12.2017

Stationär mit COVID-19

Donnerstag, November 26th, 2020

Die in der neuen Studie geschätzte Zahl der nosokomialen* Infektionen in Deutschland liegt bei 400.000 bis 600.000 pro Jahr und damit im Bereich vorheriger Hochrechnungen. Die Zahl der Todesfälle kann durch die weiterentwickelte Methodik verlässlicher erfasst werden und liegt jetzt bei 10.000 bis 20.000.

So erkranken hierzulande jährlich 500 bis 650 Patienten pro 100.000 Einwohner an einer nosokomialen Infektion, im EU Durchschnitt sind es 450 bis 500 Erkrankte pro 100.000 Einwohner.

Die Wissenschaftler haben für die neue Studie fünf Infektionen betrachtet, die fast 80% der im Krankenhaus erworbenen Infektionen ausmachen, Lungenentzündungen, Harnwegsinfektionen, Wundinfektionen, Clostridium difficile-Infektionen und Blutstrominfektionen.

Neue Schätzung zur Krankheitslast durch Krankenhaus-Infektionen, Pressemitteilung des Robert Koch-Instituts, Stand: 15.11.2019

* nosokomiale sind im Krankenhaus erworbene Infektionen

Laut COVID-19-Lagebericht vom 20.11.2020: 13.630 Todesfälle kumulativ

Eine Übersterblichkeit ist bislang 2020 nicht zu verzeichnen:

Ockhams Rasiermesser: Verstirbt man an Krankenhauskeimen, wenn man mit Covid-19-Diagnose (geschwächtes Immunsystem) ins Krankenhaus eingeliefert wird?!

COVID-19 für Dummies

Freitag, Oktober 30th, 2020

„Ich* habe hier den perfekten Wirt. Diese Menschen, die leben auf dem ganzen Planeten, die sind global stark vernetzt, sind soziale Lebewesen; die können also nicht ohne soziale Kontakte leben.
Die sind hedonistisch veranlagt, die gehen gerne feiern. Also, besser kann es gar nicht sein!“
Weiter sagte sie – jetzt wieder aus der Perspektive der Menschen –:
„Nee, Virus! Hast du denn gar nichts aus der Evolution gelernt? Da haben wir Menschen ja schon mehrfach gezeigt, dass wir verdammt gut darin sind, uns in schwierigen Situation anzupassen …
Wir werden dir zeigen, dass du dir hier den falschen Wirt ausgesucht hast.“

Und aus all dem schlussfolgerte Frau Nguyen-Kim:
„Wenn wir uns klarmachen, dass es sonst auch viel schlechter laufen könnte, kann man da auch die Motivation für manchen Verzicht draus ziehen.“

* der Virus

Dieses Zitat stammt aus der Regierungserklärung der Bundeskanzlerin (Deutscher Bundestag – Stenografischer Bericht1, 186. Sitzung, Berlin, Donnerstag, den 29. Oktober 2020)

Bevor sie die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim zitierte, sagte Frau Dr. Merkel (promovierte Physikerin):

Liebe Kolleginnen und Kollegen, in den kommenden Wochen und Monaten wird entscheidend sein, dass möglichst alle verstehen, warum wir in dieser Zeit solche Maßnahmen ergreifen. Jeder von uns muss dazu einen Beitrag leisten, und jeder von uns muss verstehen, was seine Möglichkeiten sind, diesen Beitrag auch auszuführen. Die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim hat genau darüber neulich in einem Fernsehinterview etwas gesagt, was ich persönlich nie so anschaulich formulieren könnte wie sie und was zugleich auch meine tiefe Überzeugung beschreibt. Deshalb möchte ich es hier aufgreifen. Es ging ihr um unsere Haltung zu dem Virus, das – man stelle sich mal vor, es könnte denken – von sich denken würde – ich zitiere –:

Außerdem erfahren wir noch aus der Regierungserklärung:

Wir können bei 75 Prozent der Infektionen nicht mehr zuordnen, wo sie geschehen sind, … Die Maßnahmen, die wir jetzt ergreifen müssen, sind geeignet, erforderlich und verhältnismäßig.

ebenda

Alles getreu dem Motte: „Wir wissen zwar nicht, was wir tun, aber das mit ganzer Kraft!„(alte DDR-Weisheit)

MrWissen2go

Mittwoch, Juli 29th, 2020

MrWissen2go ist ein YT-Kanal, der von einem gewissen 34-jährigen Mirko Drotschmann, der laut Wikipedia ein „deutscher Journalist, Buchautor und Webvideoproduzent“ sein soll, betrieben wird. Er darf auch auf Kosten der Gebührenzahler z.B. beim MDR (MDR Zeitreise) SEIN Wissen verbreiten.

In seinem Video „Der unheimliche Einfluss von Ex-Stasi-Leuten“ (27.05.2020):

Was für ein Wissen verbreitet jemand, der den Unterschied zwischen ‚Akten der Geheimen Staatspolizei’* und ‚Akten der Staatssicherheit‘ nicht kennt bzw. nicht kennen will!

Einer der Kommentare zu diesem Video:

Capsy: Ich möchte mich hiermit bei dir bedanken! Mithilfe deiner Videos, habe ich 14 Punkte in meiner mündlichen Geschichts Abi-Prüfung bekommen :). Innerhalb von 2 Tagen mehr gelernt als in den letzten 2 Jahren Schule. Mach weiter so!

der u.a. so beantwortet wurde:

ujac63: Capsy wenn man mit denVideos vom Mr.Halbwissen2go heute Abiprüfungen bestehen kann, hab ich Angst vor den Leuten, die dieses Bildungssystem absolviert haben.

* Die Geheime Staatspolizei, kurz Gestapo genannt, war ein kriminalpolizeilicher Behördenapparat und die Politische Polizei während der Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945 (Wiki)