Windenergie

Hauptursache für Wind sind räumliche Unterschiede der Luftdruckverteilung. Dabei bewegen sich Luftteilchen aus dem Gebiet mit einem höheren Luftdruck – dem Hochdruckgebiet – solange in das Gebiet mit dem niedrigeren Luftdruck – dem Tiefdruckgebiet –, bis der Luftdruck ausgeglichen ist.

Wikipedia

Installierte Windenergieleistung weltweit (2017): 539.581 MW

ebenda

Da nun unabhängig von den „Hindernissen“ zwischen Hoch- und Tiefdruckgebieten der Druck ausgeglichen wird, ist diese Windenergieleistung von derzeit knapp 540 GW ZUSÄTZLICH zur Leistung aufzubringen, die ohne dies „Hindernisse“ erforderlich wäre; woher kommt diese Energie und, was wichtiger ist, welchen Einfluß** hat die zusätzliche Windenergie* auf das Wetter/Klima?!

* Es ist nicht wie bei der Wasserkraft, da wird die Energie dem Wasser im Wasserkraftwerk tatsächlich entzogen, es fließt z.B. langsamer.
** Angeblich soll ja eine Veränderung der Zusammensetzung der Luft um 0,002% (Zunahme der CO2 – Konzentration von 380 ppm auf 400 ppm) die Meere zum Überlaufen bringen.

Tags: ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.