Posts Tagged ‘Berlin’

Lagebericht Coronavirus (COVID-19) Berlin

Montag, November 15th, 2021

Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei
Informationen zum Coronavirus (Covid-19)

Fallzahl: 242 952
Genesene: 217 706
Todesfälle: 3 759

Impfung

Gesamtzahl Impfungen: 4 935 472
≥1 Impfung – 70,0%
Vollst. Impfung – 67,8%

www.berlin.de/corona/lagebericht/

Ausgehend von der Anzahl der Impfungen erhält man als Bezugsgröße
– die Einwohnerzahl Berlins: 3 581 620.
Ungeimpft sind demnach: etwa 1 075 000 (30% der Bevölkerung Berlins).

Davon können abgezogen werden:
Genesene 217 706 (s.o.)
Kinder unter 14: 523 074 (lt. de.statista.com)
Das bedeutet, Stand heute (15.11.21) gibt es in Berlin ca. 335.000 ungeimfte Personen über 14, was 9,3% der Bevölkerung Berlins entspricht.

Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) in Deutschland nach Alter und Geschlecht(Stand: 11. November 2021):

Insgesamt: 96 817
davon unter 60: 4 808, was etwa 5% der Gesamtanzahl der Todesfälle in Deutschland entspricht.

de.statista.com

Lt. John Hopkins University&Medicine:
Gesamtfallzahl Deutschland: 5 066 386
Totale Todesrate: 1,93%

coronavirus.jhu.edu

Da ja die über 60-jährigen angeblich fast komplett geimpft sind, sprechen wir über maximal 5% von 1,93 % der ugeimpften Berliner. Das sind 0,0193 x 0,05 X 335 000 – 323 Berliner, die möglicherweise noch auf einer Intensivstation landen.

Nur damit klar ist, worüber gesprochen wird.

Dabei ist uneberücksichtigt:

Fast doppelt so viele Menschen dürften sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, wie durch die Anzahl der bestätigten Infektionen bekannt ist – zu diesem Ergebnis kommt die Gutenberg-Studie, eine groß angelegte Studie des Universitätsklinikums Mainz. Demnach blieben in der Studie mehr als 40 Prozent der Infektionen unentdeckt – auf sechs Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet werden, kommen also vier, bei denen die Infektion nie offiziell festgestellt wird.

www.zeit.de 10. Juli 2021

Migranten

Montag, Dezember 10th, 2018

Denn obwohl sie es nie am eigenen Leib erfahren haben, wissen sie, dass Bedürftige in Polen schlechter versorgt sind.

Sie wissen, dass es keine Pfandflaschen gibt, mit denen sich etwas Geld auftreiben lässt. Dass die Sozialhilfe im Monat bei 160 Euro liegt, die Mieten aber mittlerweile fast deutsches Niveau haben. Dass Arbeitslose mit 1,5 Millionen geflohenen Ukrainern um die Jobs kämpfen. Sie haben gehört, dass Heime oft schmutzig und überbelegt sind. Und, dass dort striktes Alkoholverbot herrscht.

Das ist zwar offiziell auch in Berlin so. „Aber in echt kümmert es in den Heimen oft niemanden“, sagt Mirek Ozga. Schwer vorstellbar, dass in Berlin bei Minusgraden Menschen vor einer Schlafstätte abgewiesen werden, weil sie zu betrunken sind. In Polen dagegen fordert fast jeder Winter über hundert Todesopfer. Die Freizügigkeit zieht Obdachlose in Scharen nach Berlin, sagen Kritiker. Und sie rettet Leben, entgegnet der Senat.

(berliner-zeitung.de 10.12.18)

Dies trifft selbstverständlich nur auf Polen zu.

Zehn Baustellen zum Schulanfang

Sonntag, August 30th, 2015

heißt ein Kommentar von Martin Klesmann in der berliner-zeitung.de vom 28.08.2015
Neben PLATZMANGEL, PERSONAL findet man auch SCHULSANIERUNG:

Viele Schulgebäude sind in schlechtem baulichen Zustand und verfallen zusehends. Die Bezirke machen einen Sanierungsstau von zwei Milliarden Euro geltend. …

Wie man hört, hat nicht nur Berlin solche Baustellen. Weiter, siehe unter Flüchtlinge.

BER und Schwarzarbeit

Dienstag, Mai 7th, 2013

Durch Schwarzarbeit hat das Land Berlin im vergangenen Jahr ein Schaden in Rekordhöhe erlitten. Dem Fiskus sind nach Zeitungsberichten mindestens 45 Mio. Euro entgangen. … Der Berliner Senat fordert vom Bund mehr Engagement bei der Bekämpfung der Schwarzarbeit – so zum Beispiel mehr Kontrolleure.

Berliner wirtschaft 05-13

Die Verzögerungen des Flughafens BER kosten monatlich etwa 40 Millionen Euro.

Focus Online 06.05.2013