Posts Tagged ‘Illner’

Jens Spahn

Freitag, März 10th, 2017

„Jens Spahn – CDU, Er ist seit 2002 im Bundestag und seit Juli 2015 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen“ bei maybrit illner / zdf.de am 9.3.17:

Menschen, die manchmal nicht viel mehr haben, als diejenigen, die Sozialleistungen kriegen, finanzieren das mit …

Als sicher kann also gelten, daß man in der CDU weiß, daß es Menschen in Deutschland „geht es gut“ gibt, die in etwa soviel zum Leben haben, wie ein Sozialhilfeempfänger.

Was daraus folgt, sind Spahn & Co. nicht in der Lage zu schlußfolgern.

nur „ein sehr starkes Gefühl von sozialer Ungerechtigkeit“

Freitag, November 18th, 2016

… in Deutschland ist es vor allem ein sehr starkes Gefühl von sozialer Ungerechtigkeit … Aber 99% der Weltbevölkerung würde gern damit tauschen, hier in Deutschland zu leben … das Gefühl ist da, mit dem müssen wir umgehen …

der katholische Bankkaufmann, Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, MdB Jens Spahn (CDU) bei Illner 17.11.16

Da wird die CDU jetzt wohl so weiter machen (wollen), bis nur noch 50% der Weltbevölkerung gern tauschen würde …

Seit dem Sommer 2012 setzt sich Spahn zusammen mit zwölf weiteren Unions-Bundestagsabgeordneten öffentlich für die steuerliche Gleichstellung von Eingetragenen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften mit der Ehe ein

wikipedea

DIES dürfte dann wohl für Spahn die größte soziale Ungerechtigkeit in Deutschland sein.

Heiko Maas

Freitag, Oktober 7th, 2016

…wir werden eine so große Lücke haben, auch auf dem Arbeitsmarkt bei Arbeitskräften, daß wir den Ast auf dem wir sägen, nämlich unseren Wachstumsast, der wird abbrechen, wenn wir in Deutschland nicht Zuwanderung haben werden …

dieser (bei Minute 52) und andere geordnete Gedankengänge des deutschen Bundesministers der Justiz Heiko Maas bei Maybrit Illner am 6.10.2016

Söder bei Illner

Freitag, Mai 13th, 2016

Ich würde mir nur wünschen, daß man das von Anfang an gesehen hätte, daß man Politik vorausschauend macht, nicht immer nur als Reaktion auf Umfragen, auf Einzelereignisse …

„Maybrit Illner“ 12.5.16

„maybrit illner“: Union der Egoisten…

Freitag, Juni 5th, 2015

4. Juni 2015, Gäste: Martin Schulz, Richard Sulik, Giorgos Chondros, Ulrike Guérot, Christoph Paulus, Wolfram Weimer

Sulik: … die Schulden steigen so stark, weil jeder denkt, der andere bezahlt sie. So kann das eben nicht funktionieren … schauen Sie, wie die Schulden steigen, bei allen Ländern steigen die Schulden. Das ist das Problem, wer bezahlt das! Liebe Frau, Sie?

Guérot: …ich bin Historikerin, ich kann nur sagen, ich bin Historikerin. Und in 5.000 Jahren sind Schulden in regelmäßigen Abständen immer wieder gestrichen worden, entweder durch Krieg oder durch Revolution …

Guérot war von 2000 bis 2003 Leiterin der Programmgruppe Europa bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin. Von 2004 bis 2007 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin beim German Marshall Fund. Von 2007 bis 2011 leitete sie das Berliner Büro des European Council on Foreign Relations und war anschließend als Representative for Germany and Senior Policy Fellow tätig. Dort arbeitete und forschte sie auf den Gebieten des europäischen Integrationsprozesses, der europäischen Institutionen sowie der deutsch-französischen und deutsch-amerikanischen Beziehungen.Seit dem 1. Oktober 2013 ist sie Senior Associate bei der Stiftung Open Society Initiative for Europe (OSIFE)

wikipedea

Sulik fungierte von Juli 2010 bis Oktober 2011 als Präsident des slowakischen Parlaments.

ebenda

„Die besteuerte Republik“

Freitag, Mai 10th, 2013

Maybrit Illner 09.05.2013, 22:30

mi:

… daß der Firmensitz von ALBA von Berlin nach London gewandert ist …

Dr. Eric Schweitzer:

… das einzige Unterschied, den das macht, ist, daß wir als Familienunternehmen, …, und versuchen, unsere Produkte, unser Recycling Know-How ins Ausland auch zu verkaufen, den versuchen Sie mal, jemanden in China oder in England beizubringen, was eine deutsche GmbH & Co KG ist. Das kriegen Sie nicht erklärt. Das heißt, das ist der einzige Grund, das hat keinerlei andere Gründe.

Eric Schweitzer führt zusammen mit seinem Bruder Axel Schweitzer das Familienunternehmen ALBA Group. Seit 2004 ist er ehrenamtlich Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Berlin (IHK Berlin). Am 20. März 2013 wurde er zum Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages gewählt (Quelle Wikipedea)

Es ist schon traurig, wozu deutschen Unternehmen durch die Unwissenheit der Chinesen getrieben werden!