Posts Tagged ‘Streik’

Streik, der, _(e)s, Pl _s, seltener _e

Dienstag, Mai 19th, 2015

Duden von 1980

GDL

Das Lustigste in der Pressekonferenz war wohl

Das Ende des Streiks wird die GDL gesondert 48 Stunden zuvor bekannt geben. Das ist somit kein unbefristeter Arbeitskampf, weil er ein von der GDL bekannt gegebenes Ende haben wird.

Pressemitteilung – GDL Aktuell – 18.05.2015

Bei Zugrundelegung einer solchen Definition, wäre ein unbefristeter Streik eine solcher, der nie zu Ende geht … , vielleicht kann man diese Formulierung in die Arbeitsverträge der Lokführer einfließen lassen: Das Ende der Arbeitszeit wird Ihnen gesondert 1 Stunde zuvor bekannt gegeben.

POST

Auch Lustig: Sendungen bleiben liegen, aber werden dann durch die selben Mitarbeiter (später) ausgetragen.

Kindergärten

Überhaupt nicht lustig, aber die Kommunen sparen Geld

Eine Sache haben aber alle drei Streiks gemeinsam – sie richten sich massiv gegen die Bevölkerung, insbesondere gegen Familien mit kleinen Kindern und ältere Menschen.

Und noch eine Gemeinsamkeit: man erfährt nicht wirklich, warum denn nun gestreikt wird (das ZDF brachte im MoMa, daß die Kindergärtner im Schnitt 2768 ? verdienten und 10% mehr Lohn forderten, was dann etwa 800 Millionen Mehrausgaben bedeutet, aber wer weiß, ob das stimmt.)

Um das Volk weiter zu beschäftigen (Maut ist ja nun durch) erzählt Bofimger vom bargeldlosen Zahlungsverkehr und die Gewerkschaft der Polizei fordert die Null-Promille-Grenze.

Da kann man in Ruhe BND-NSA, Flüchtlingsproblematik usw. aussitzen.

GDL beendet Streik

Freitag, November 7th, 2014

Die Lokführergewerkschaft GDL beendet ihren Streik am Samstag um 18.00 Uhr. Das erklärte Gewerkschaftschef Claus Weselsky am Freitag in Frankfurt, nachdem das Landesarbeitsgericht Hessen den Ausstand auch in zweiter Instanz als rechtmäßig anerkannt hatte.

berliner-zeitung.de

Diese Entscheidung zeigt zweierlei:
1. Weselsky* ist nicht imstande komplex zu denken (sonst hätte er wissen können, daß der 9.11. betroffen ist und er mit einem Streik zu diesem Zeitpunkt der Politik Probleme bereitet)
2. Weselsky entscheidet NICHT unabhängig (er dürfte von seinen Parteifreunden einen mächtigen Tritt bekommen haben – wie kommt er dazu, die Feierlichkeiten „25 Jahre Mauerfall“ zu sabotieren)

* Es ist tatsächlich Weselsky (zusammen mit seinen 2 Stellvertretern), der über Streik/Nichtstreik bestimmt: Die Urabstimmung hat mit (angeblich) 91% das Mandat dazu erteilt, diese Entscheidungen zu treffen, um das Streikziel durchzusetzen. Allerdings dürfte bei der Abstimmung kaum einer der GDL-Mitglieder geahnt haben, daß es Weselsky darum geht, seinen Machtbereich auszuweiten; die meisten werden vor allem an den Löhnerhöhungen / Arbeitszeitverkürzungen interessiert gewesen sein …) .

Streiks der GdL

Freitag, Oktober 17th, 2014

Es scheint doch offensichtlich: hier wird durch Weselsky (vermutlich in Abstimmung mit Bahnvorstand und Bundesregierung) der Boden für ein Gesetz bereitet, das die Rechte der Gewerkschaften einschränkt.

Was man wissen sollte:

Gewerkschaftsmandate
Seit September 2006 Mitglied im Bundeshauptvorstand dbb beamtenbund und tarifunion
Seit Mai 2008 Bundesvorsitzender der GDL
Seit Mai 2008 Mitglied im Bundesvorstand dbb beamtenbund und tarifunion
Seit Mai 2010 Vizepräsident der Autonomen Lokomotivführer Gewerkschaften Europas
Seit November 2012 Stellvertretender Bundesvorsitz
Mandate im Aufsichts- und Verwaltungsrat
Seit Mai 2008 Mitglied im Aufsichtsrat DEVK Leben
Seit Januar 2009 Mitglied im Aufsichtsrat Beamtenwirtschaftsbund
Seit März 2010 Mitglied im Aufsichtsrat DB Schenker Rail Deutschland AG
Seit Januar 2010 Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender S-Bahn Berlin GmbH
Seit Juli 2012 Mitglied im Aufsichtsrat DB Regio AG
Seit September 2012 Mitglied im Aufsichtsrat Netinera Deutschland GmbH
Seit Mai 2013 Mitglied im Aufsichtsrat DEVK Pensionsfonds AG
Seit Juli 2006 Mitglied im Verwaltungsrat Bahn-Betriebskrankenkasse

aus: Lebenslauf Claus Weselsky nach uploads.gdl.de

und natürlich:

Weselsky trat im Juli 2007 in die CDU ein

Wikipedea